Tanz für Kindergärten

Rhythmus – Tanz – Bewegung

Kinder bewegen sich sehr früh zur Musik. Sie drehen sich, hüpfen, springen und haben Spaß daran. Es ist ihr erstes eigenes Tanzen. Diese Begeisterung möchte ich erhalten, unterstützen und fördern.

Tanzen bedeutet auch lustvoll und kreativ zu lernen und ist entscheidend für viele Lernprozesse. Indem Kinder tanzen und sich bewegen, lernen sie z. B. wo und wie sie sich im Raum befinden. Sie gewinnen Sicherheit und Geschicklichkeit, bei immer wieder neuen, altersgerechten Tanz- und Bewegungsabläufen. Sie lernen durch Bewegung.

Bausteine meines Unterrichtes:

  1. Die „Laban“-Bewegungsstudien: Seine Studien erfassen Bewegung in ihrer Vielschichtigkeit und unterteilt sie in räumliche, dynamische, formverändernde und körperliche Aspekte. Dieses System ist ein klares und konkretes Handwerkszeug für meinen Unterricht.
  2. Die Umsetzung von Geschichten mit Musik und Tanz.
  3. Vermittlung einer guten Körperwahrnehmung mit altersgerechten Übungen
    und Bildern.

Inhalte meines Unterrichtes:
– elementare Tanzthemen nach „Laban“
– Musik, Bewegung und Rhythmus
– Tanz- und Bewegungslieder
– einfache Kreistänze
– Bewegungsforschung
– Sensibilisierung und Körperbewußtsein
– Yoga
– Forbewegungsarbeiten der Tiere
– Tanzen mit unterschiedlichen Materialien
– Miteinander Absprachen treffen